[tp lang=”en” not_in=”de”]

 In June 2011, Sadolin Paints and the Goethe-Zentrum Kampala created the first MabARTi Challenge — Art in Public Space: 31 selected artists, both up-coming and with a broadly-based appreciation, painted to colour the every-day lives of Ugandans.

From 18th to 26th June 2011, the 31 works were painted across Kampala’s inner city on corrugated iron (known in Uganda as Mabaati Sheets) sheets, which are usually provided by Sadolin Paints to shield construction sites. They now are a landmark of the brightness and contrast art implements in public space.

A jury of five, consistent of Prof. Dr. George Kyeyune, Professor of Art at the Makerere University, artists Josephine Mukasa and Roshan Karmali and a representative of Sadolin and Goethe-Zentrum Kampala respectively, decided upon the four winners of the competition.

All winners of the competition received a cash prize and will be able to organise an exhibition on account of Sadolin Paints and Goethe-Zentrum Kampala. Their exhibitions will contain the winning submissions and other works by the artist.

Join us on a virtual tour through the artworks!

Related links
Official web site of Sadolin Paints   english

 

[/tp]

[tp lang=”de” not_in=”en”]

Sadolin Paints und das Goethe-Zentrum Kampala riefen im Juni 2011 zur ersten MabARTi Challenge — Art in Public Space unter ugandischen Künstler/innen auf. 31 ausgewählte Künstler, sowohl aufstrebende als auch Künstler mit mehrfachen Auszeichnungen, malten um den Alltag in Uganda einzufärben.

Die 31 Werke wurden vom 18. bis 26. Juni in der ganzen Innenstadt Kampalas verteilt auf Wellblech-Zäunen (in Uganda als Mabaati Sheets bekannt) geschaffen. Die Mabaati werden eingesetzt, um Baustellen vor Blicken von der Straße zu verbergen. Nun sind sie ein aufsehenerregendes Beispiel für die Fülle und Schärfe, die Kunst dem öffentlichen Raum beizufügen vermag.

Eine fünfköpfige Jury, bestehend aus Prof. Dr. George Kyeyune, Professor für Kunst an der Makerere-Universität, die beiden Künstler Josephine Mukasa und Roshan Karmali sowie je ein Repräsentant von Sadolin Paints und des Goethe-Zentrums Kampala wählten die vier Gewinner der Mabaati Challenge aus.

Alle ausgewählten Werke werden mit einem Geldgewinn unterstützt. Weiterhin übernehmen Sadolin Paints und das Goethe-Zentrum Kampala die Kosten einer Ausstellung aller ausgewählten Künstler, in der sie ihre eigenen Werke inklusive der ausgezeichneten Bilder zeigen werden.


Komm mit auf eine virtuelle Tour entlang der Kunstwerke!

Links zum Thema
Offizielle Seite von Sadolin Paints   english

 

[/tp]